Meine Reden im Bundestag

Im Plenum des Deutschen Bundestages zu reden, ist immer wieder ein besonderer Moment. Dieser Ort ist seit 1949 die Herzkammer unserer demokratischen Grundordnung.

Die Nutzungsbedingungen zur Verwendung der Videos sind nachzulesen unter: http://www.bundestag.de/static/appdata/mediathek/Nutzungsbedingungen_de.pdf

65. Sitzung vom 22.11.2018

65. Sitzung vom 22.11.2018 Quelle: Bundestag

Wir blicken auf einen Rekordhaushalt für 2019 und eine nie dagewesene Größenordnung: 18 Milliarden 269 Millionen Euro. In meiner Rede habe ich u.a. klar gestellt, dass es in der Zukunft darum geht, moderne Arbeitsplätze zu schaffen, die den neuen Methoden des Internet- und KI-Zeitalters gerecht werden und die Chancen von Technologien nutzen.

Dabei habe ich aber auch gewarnt, dass die Digitalisierung dem Menschen dient und nicht umgekehrt.

49. Sitzung vom 13.09.2018

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Bei der ersten Beratung des für 2019 vorgesehenen Haushalts habe ich herausgestellt, wie wichtig es ist, dass zusätzliche Mittel bereit gestellt werden, um den Zukunftsanforderungen gewachsen zu sein.

46. Sitzung vom 05.07.2018

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Der Einzelplan 30 (Bildung und Forschung) ist ein wichtiger Etat für die Zukunft unseres Landes. Eine gute Bildung und Forschung gewährleistet auch in Zukunft, dass die deutsche Wirtschaft und die Beschäftigten weiterhin vorne mitspielen.

Als zuständige Haushälterin habe ich dazu im Plenum geredet.

33. Sitzung vom 17.05.2018

Bundestagsreden Quelle: Bundestag

Mit rund 17,5 Milliarden Euro wird der Einzelplan 30 (Bildung und Forschung) fürs Jahr 2018 ausgestattet. Wie das Geld sinnvoll eingesetzt werden soll, zeige ich in meiner Rede anhand von Beispielen auf.

204. Sitzung vom 25.11.2016

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Bundesfinanzminister Wolfang Schäuble habe ich in der 3. Beratung zum Haushaltgesetz 2017 gedankt, da er großen Anteil daran hat, dass wir den dritten Haushalt ohne neue Schulden verabschieden und dass es auch im kommenden Jahr einen Rekordhaushalt für Bildung und Forschung gibt.

 

188. Sitzung vom 09.09.2016

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

In der Schlussrunde zum Haushaltsgesetz 2017 betone ich, dass der Bund nun Geld verteilen kann, ohne dass neue Kredite aufgenommen werden müssen und dass es seit der Wiedervereinigung im Monat August nie so wenige Arbeitslose gegeben hat wie in diesem Jahr.

183. Sitzung vom 07.07.2016

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Bei meiner Rede zur Beratung des Antrags "Für eine transparente und geschlechtergerechte Haushaltspolitik - Gender Budgeting als Instrument von Good Governance" fordere ich u. a., dass man das Geld für zusätzliche Maßnahmen zur Prüfung, ob der Haushaltsplan geschlechtergerecht aufgestellt wurde, lieber in Infrastruktur, Kitas und Generationengerechtigkeit stecken sollte.

141. Sitzung vom 27.11.2015

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Eine meiner Aussagen bei meiner Rede in der 141. Sitzung des Deutschen Bundestages ist, dass wir nicht den Fehler machen dürfen, die finanzielle Last auf die kommenden Generationen zu schieben, denn diese werden zu ihrer Zeit eigene Herausforderungen bewältigen müssen.

119. Sitzung vom 08.09.2015

Bundestagsreden Quelle: Bundestag

In der allgemeinen Finanzdebatte wurde der Haushaltsentwurf für 2016 vorgestellt. Auch ich habe im Plenum des Bundestages zu den Kernfragen gesprochen.
Mit einiger Verspätung ist nun endlich auch bei der Opposition angekommen, dass die schwarze Null, also das Ende der Neuverschuldung, eine herausragende Errungenschaft ist.

91. Sitzung vom 05.03.2015

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Im Plenum des Bundestages habe ich über das Thema der Bildung für nachhaltige Entwicklung gesprochen. Nachhaltiges Handeln geht uns alle an, da wir heute die Lebensbedingungen zukünftiger Generationen maßgeblich beeinflussen können und müssen.

78. Sitzung vom 14.01.2015

Bundestagsrede Quelle: Bundestag

Meine erste Rede im Plenum dieses Jahr hielt ich über den Bundeshauhalt 2014, der ohne die Aufnahme neuer Schulden auskommt.

Es ist ein starkes Zeichen eines verantwortungsbewussten und generationengerechten Umgangs mit den Staatsfinanzen.

52. Sitzung vom 12.09.2014

Bundestagsreden Quelle: Bundestag

Bei der Schlussrunde zum Haushaltsgesetz 2015 habe ich im Bundestag meine zweite Rede gehalten.

Darin konnte ich auf die Tatsache eingehen, dass der Bund 2015 - erstmals seit 1969 - keine neuen Schulden mehr macht! Gleichzeitig investieren wir zusätzlich 9 Milliarden Euro in die Bildung.

31. Sitzung vom 11.04.2014

Bundestagsreden Quelle: Bundestag

Bei der Schlussrunde zum Haushaltsgesetz 2014 habe ich im Bundestag meine erste Rede gehalten.