HBZ

Zu Gast im HBZ Moers

 

Im Handwerklichen Bildungszentrum in Moers wird die theoretische Ausbildung verschiedenster Handwerkssparten durch eine Vielzahl von praktischen Lehrgängen in den unterschiedlichsten Bereichen ergänzt. So kommen dort z. B. angehende KfZ-Mechatroniker, Bäcker, Friseure, Tischler oder Elektroniker zusammen.

Die überbetriebliche Unterweisung ist ein wichtiger Baustein im Dualen System der Berufsbildung in Deutschland. Sie sichert die gleichmäßig hohe Qualität der Ausbildung jedes Berufes im Handwerk, unabhängig von der Ausbildungsleistungsfähigkeit des einzelnen Handwerksbetriebes.

In einem interessanten Gespräch mit Kreishandwerksmeister Günter Bode und dem Kassenleiter der Kreishandwerkerschaft Ulrich Kruchen wurde mir die aktuelle Situation des Handwerks und des Handwerklichen Bildungszentrums erläutert. Ebenso bekam ich einen Einblick in den Bereich des Tischlerhandwerkes, von dessen Möglichkeiten ist sehr begeistert bin. Herzlichen Dank an Herrn Bode und Herrn Kruchen und an den Werkstattleiter der Tischlerei Peter Lindenbeck für die fantastischen Eindrücke.