Kerstin Radomski MdB Die Familie ist besonders schützenswert, unsere Kinder sind unsere Zukunft.

Starke Familien: Kinder im Mittelpunkt

Zum Thema Familie habe ich verschiedene Projekte in meinem Wahlkreis besucht, die mit Mitteln aus dem Bundesprogramm "Frühe Hilfen" gefördert werden. Vielen Dank für Ihre tägliche Arbeit zum Wohle unserer Kinder und zum Schutz der Familie! #sfdwuahl! #fedidwgugl

 

Starke Familien: Kinder im Mittelpunkt #1

Kerstin Radomski MdB

Vielen Dank an Dr. Jens Panels und sein Team für die schönen Eindrücke, die Sie mir von Ihrer Arbeit für das Netzwerk Kinderzukunft im St. Josefkrankenhaus in Moers gegeben haben! 54.767 Euro Bundesmittel erhält die Stadt Moers für das Programm „Frühe Hilfen“ im Jahr 2017. Damit wird unter anderem auch das Netzwerk Kinderzukunft unterstützt. 900 Mal haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Josef Krankenhauses bei der Geburt geholfen und die kleinen Wunder auf der Welt begrüßt!

 

 

 

 

 

 

 

Starke Familien: Kinder im Mittelpunkt #2

Kerstin Radomski MdB

"Neue Engel sind jederzeit herzlich willkommen!" - das sagte mir die Vorsitzende der Initiative "Wellcome Engel" Monika Hanßen. Auch dieses Projekt wird mit Bundesmitteln aus dem Fördertopf "Frühe Hilfen" gefördert. Wenn man zum ersten Mal Mama oder Papa wird, kann das ganz schön nervös machen. Neben Familie und Freunden bietet auch der Deutsche Kinderschutzbund e.V. Ortsverband Krefeld Angebote und Beratungen zur Schwangerschaft, zu Kindern, für Alleinerziehende und allgemein zur Familie. Etwa 20 sogenannte „Wellcome Engel“ besuchen Familien in Krefeld und helfen nach der Geburt eines Kindes.

 

 

 

 

 

 

 

Starke Familien: Kinder im Mittelpunkt #3

Kerstin Radomski MdB

„Gewalt ist nicht privat“ – die Gründe im Frauenhaus Schutz zu suchen sind vielfältig, haben aber immer den gleichen Tenor: Gewalt. Ich habe das Frauenhaus des Sozialdienstes katholischer Frauen in Moers besucht, das auch von den Bundesfördermitteln "Frühe Hilfen" profitiert und mit Christine Merten-Stephani gesprochen, die das Haus seit 25 Jahren leitet. Sie berichtete mir mit ihrer Stellvertreterin Ursula Reuther von der täglichen Arbeit, von der reinen Lebensberatung bis hin zur Hilfe bei akuten Übergriffen und Körperverletzungen. Bis zu elf Frauen und 15 Kinder werden von sechs hauptamtlichen und zwölf ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreut. Sie geben Schutz und Halt – vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

Starke Familien: Kinder im Mittelpunkt #4

Kerstin Radomski MdB

Ein neues Familienmitglied in der Welt zu begrüßen, kann vor allem ohne familiäre Unterstützung beängstigend sein. Ich habe den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Krefeld besucht, der mit dem Programm des Bundes "Frühe Hilfen" gefördert wird. Hier werden seit Januar 2012 in Kooperation mit dem katholischen Erziehungsberatungsdienst für Lebens-, Ehe- und Erziehungsfragen Treffen angeboten. Die Treffen richten sich an junge Schwangere und Eltern und finden in den Räumlichkeiten „Rat und Hilfe“ am Dionysiusplatz 22-24 statt. Hier können sich die werdenden Eltern mit Beratung und Unterstützung besser auf die neue Lebenssituation mit Kind vorbereiten.