Kerstin Radomski MdB Beim Aufstellen des traidtionell bunt geschmückten Maibaums konnte ich im Gartenbauverein Hüls e.V. 1889 mithelfen.

In bunten Farben erstrahlt der Mai

Gemeinhin schenken junge Männer ihrer Angebeteten Blumen, um ihr Herz zu erobern. Am Niederrhein in den Regionen um Köln, Bonn und Aachen muss gemäß langer Tradition aber gleich ein ganzer Baum her, der nachts heimlich vor dem Haus der Angebeteten plaziert wird. Natürlich im besten Falle eine Birke, die dann auch noch mit buntem Krepp-Papier geschmückt ist. Eine Birke, die den Segen für Mensch, Vieh und Felder erbittet. Der Gartenbauverein Hüls stellt jedes Jahr einen eigenen Maibaum auf, einen der schönsten Maibäume in der Region. Mit seinen vielen bunten Bändern strahlte er beim Aufstellen trotz des vielen Regens prächtig. Ich danke dem Gartenbauverein und seinen vielen Helferinnen und Helfern für dieses tolle Fest zum 1. Mai!