Besuch Lettmann GmbH

Besuch Lettmann GmbH

Die Bundestagsabgeordnete für Krefeld, Moers und Neukirchen-Vluyn Kerstin Radomski (CDU) besuchte die Lettmann GmbH in Moers. „Es weckt die Abenteuerlust, wenn man die Vielzahl an unterschiedlichen Booten sieht und den Erzählungen von Jochen Lettmann zuhört", betonte sie nach dem Unternehmensbesuch.

 

Das Familienunternehmen hat sich seit mehr als 50 Jahren einen Namen im Bereich des innovativen Boot- und Paddelbaus gemacht und beliefert mittlerweile Kunden in der ganzen Welt. Geschäftsführer Jochen Lettmann, der den Betrieb seiner Eltern 2004 übernommen hat, war selbst als Kanute in den 1990er Jahren sehr erfolgreich. Sein Vater Klaus ist bis heute noch aktiv, wenn es um den Modellbau, die Entwicklung von Booten und deren Design geht.

 

„Mit dieser großen Leidenschaft und so viel Herzblut ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen auf viele Erfindungen und die Entwicklung hunderter Bootsmodelle in den letzten Jahrzehnten zurückblicken kann", lobte Radomski. „Umso mehr freut es mich, dass das Bundesministerium für Bildung und Forschung das KMU-innovativ-Projekt RotoMould fördert."

Dieses hat die Entwicklung und Erprobung eines flexiblen, nachhaltigen und kostengünstigen Verfahrens für die Herstellung von robusten und individualisierbaren langgestreckten Hohlkörpern aus dem Werkstoff Polyurethan zum Inhalt. „Ich bin überzeugt, dass wir von dem Unternehmen aufgrund solcher Innovationen noch viel hören werden", so Radomski.