Kerstin Radomski

75 Millionen Euro Fördermittel für Einbruchschutz in Krefeld

Die CDU-Bundestagsabgeordnete für Krefeld, Moers und Neukirchen-Vluyn Kerstin Radomski begrüßt es, dass 75 Millionen Euro Fördermittel zur Finanzierung von beispielweise Investitionen in Energieeffizienz, Infrastruktur und Digitalisierung im Jahr 2017 an Projekte in Krefeld geflossen sind.

 

„Mit diesen Fördermitteln unterstützt die KfW als Förderbank des Bundes und der Länder unter anderem Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen, Investitionen von Kommunen, energieeffizientes Bauen und Sanieren oder den Umbau für altersgerechtes Wohnen. Auch möchte ich auf das KfW Programm „Kriminalprävention durch Einbruchschutz“ zur Förderung von Maßnahmen des Einbruchschutzes hinweisen, für das sich Eigentümer und Mieter bewerben können“, erklärte Radomski. Auch wenn die Einbruchszahlen sinken, können Bürgerinnen und Bürger Maßnahmen ergreifen, um ihren Wohnraum aktiv zu schützen, so Radomski weiter.

 

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie unter: